Skip to Content

Aktuell: „Bern und Stein“

Gemeinschaftsorientiertes, generationenübergreifendes Wohnprojekt

In Stuttgart-Heumaden in der Bernsteinstraße 4 wurden von der Stadt Stuttgart zwei Baugrundstücke als Teil einer Wohnungs-Neubebauung an Baugemeinschaften veräußert. Insgesamt konnten in diesem Quartier 9 Punkthäuser mit 3 bis 5 Geschossen neu gebaut werden. Die zwei Häuser für Baugemeinschaften bieten Platz für mehr als 20 Wohnungen. In Kooperation mit der Wabe e. V. ist hier ein weiteres gemeinschaftsorientiertes, generationenübergreifendes Wohnprojekt mit kostengünstigem Wohnraum, vorrangig für Familien mit Kindern, entstanden.

Im Juli 2014 hat das Auswahlgremium der Stadt Stuttgart entschieden, dem Konzept von „Bern und Stein“ bei der Grundstücksvergabe den 1. Platz zu geben. Die endgültige Vergabe der Grundstücksoption wurde im Oktober 2014 beschlossen. Das Bauprojekt umfasst 23 Wohnungen in 2 Häusern, die mit Laubengängen erschlossen und miteinander verbunden sind. Es wurde eine Mischung aus Eigentums- und Genossenschafts-Mietwohnungen angestrebt, die mit der Baugenossenschaft Bau- und Heimstättenverein gebaut werden. Die 2 Häuser gruppieren sich um einen gemeinsamen Werkhof mit Spielfläche für die Kinder. Die geplanten Gemeinschaftsräume liegen direkt am Zugang vom öffentlichen Fußweg und sollen auch für die Nachbarschaft im Quartier geöffnet werden.

Die Baugemeinschaft hatte verschiedene Arbeitsgruppen gebildet. Eine beschäftigte sich mit der Ausarbeitung eines Planungsvertrages als Grundlage für die gleichberechtigte Mitsprache von Baugenossenschaft, Mietern und Eigentümern. Weitere Arbeitsgruppen beschäftigten sich mit den Themen „Zusammenleben im Haus“, „Gartenplanung“, „Gemeinschaftsraum“ etc. Bei einem Gemeinschaftstag hatte sich die Gesamtgruppe über Wohn-Visionen, Ideen und Wünsche ausgetauscht. Und jetzt ist das Wohnprojekt Realität geworden.

Ende September 2017 konnten die ersten Wohnungen bezogen worden. Inzwischen sind die Wohnungen in den beiden Häusern „Bern und Stein“ in der Bernsteinstraße 4 D + 4 E und auch der Fahrradkeller schon gut gefüllt. Die inzwischen von der Baugemeinschaft zur Wohngemeinschaft gewordenen Bewohner/innen helfen sich gegenseitig, tauschen Möbelstücke oder leihen sich diverse Werkzeuge aus – eine echte Nachbarschaftshilfe, wie es sich gehört. So fängt nun das Zusammenleben in einem für Stuttgart durchaus außergewöhnlichen Wohnprojekt an, in dem Mieter/innen und Eigentümer/innen Tür an Tür wohnen und das ganz bewusst auf Diversität und Inklusion setzt.

Wer mehr über „Bern und Stein“ lesen und wissen möchte, findet auf der Homepage https://baugemeinschaftbernstein.de eine Fülle von Informationen – von der Entstehung bis zur Fertigstellung.

Weitere Informationen gibt

Kurt Kühfuß
Dipl.-Ing. Freier Architekt
Ostendstraße 106
70188 Stuttgart
E-Mail: post@kuehfuss-architekten.de